Die ÖJG - die Österreichisch-Jemenitische Gesellschaft

Ist ein engagiertes Team von Jemenkennern und Jemenfreunden, die sich zum Ziel gesetzt haben,

  • dieses sagenumwobene, jedoch politisch instabile Land und seine Einwohner den Menschen in Österreich näher zu bringen
  • für den Austausch von Informationen zu sorgen
  • medizinische und soziale Projekte durchzuführen
  • kulturelle und gesellschaftliche Veranstaltungen zu realisieren

Der Krieg im Jemen macht uns fassungslos. Wir denken an all die unschuldigen Opfer, die seit Ausbruch der Auseinandersetzungen 2013 ihr Leben lassen mussten, und drücken den Familien unser tiefstes Mitgefühl und unser Beileid aus

Seit im Jänner 2015 der seit 2012 gewählte Präsident Mansur Hadi mit Premierminister und Kabinett zurückgetreten ist und die Huthi-Rebellen eine Übergangsregierung bildeten, ist die Lage auch durch den Militäreinsatz der aliierten Streitkräfte ab März dieses Jahres unter der Ägide von Saudi Arabien, der Ägypten, Bahrain, Katar, Kuwait, Jordanien, Marokko, Sudan und die UAE angehören, katastrophal.

Die ÖJG verurteilt den Krieg auf das schärfste, fordern den Rückzug der Allianz und die  unverzügliche Aufnahme von Friedensgesprächen unter der Schirmherrschaft der UNO.
Wir fordern den sofortigen freien und gefahrlosen Zugang von Hilfsleistungen in den Jemen und internationale Wiederaufbauhilfe.

NEUE VERANSTALTUNG AM 25.11.2015
 WARUM ES IM JEMEN ZUM KRIEG KAM

>> Bericht

Zur humanitären Situation im Jemen siehe Infos unter "Meldungen"

Melden Sie sich für unseren Newsletter an: Anmelden